Druckversion anzeigen

kundalini yoga dance® Ausbildung

0122-73.jpg

Die nächste kundalini yoga dance® Ausbildung findet in der Schule für kundalini yoga dance®, Oberanger 5, 82327 Tutzing statt.

Alle Informationen zur kundalini yoga dance® Ausbildung erhalten Sie  auf diesen Seiten.

 

 

 

 

 

Alle Informationen erhalten Sie auch entweder telefonisch oder per Email

kontakt@seelenlichtyoga.de

mobil 017683023620

Ihr Team der
Schule für Lichtyoga & kundalini yoga dance®

 

Charakteristik der Schule

Kundalini yoga dance® ist eine Tanzreise zu Dir, in Dein tiefstes Inneres, in Deine Zellen, Deinen Körper, Deine Energie... Die Bewegungen beginnen zart, sanft, ein Hineinspüren in den Körper, Ankommen, Spüren... die Bewegungen werden größer, mutiger, finden mehr Ausdruck in der Bewegung, werden immer größer, werden zu einer Welle, die den Körper bewegt, impulsiv, ekstatisch, keine Selbstkontrolle mehr, im Fluss mit der Quelle, der Liebe, voller Vertrauen - die eigene Geschichte tanzend - in diesem Moment, dann wieder Stille, ruhige, sanfte, zarte Bewegungen, spüren und integrieren, einfach sein ...

Das Konzept von „Lichtyoga“ bietet die Möglichkeit sich unserem Herzen zu nähern und unser "Licht" kennen zu lernen und auszudrücken. Es ist ein Weg in Kontakt mit unserem wahren Wesenskern zu treten und uns der göttlichen Quelle in uns bewusst zu werden, aus ihr zu schöpfen und ihr zu vertrauen. Lichtyoga ist ein wesentlicher Bestandteil der kundalini yoga dance® Ausbildung und umfasst Yoga, Tanz und Energiearbeit.

In meiner Ausbildung ist es mir ein großes Anliegen den  eigenen Ausdruck, im Yoga zu finden, und dadurch zu lernen den ganz eigenen, individuellen Unterrichtsstil zu entwickeln. Mir ist es wichtig, die eigene Persönlichkeit mit ihren Qualitäten und Stärken zu erfahren und da heraus zu lernen einen lebendigen Unterricht zu gestalten. Wichtige Fragestellungen sind für mich an dieser Stelle: „Wie erlebe ich mich, mein inneres Licht und wie findet es seinen Ausdruck im Yoga? Welche Qualitäten und Stärken zeichnen mich aus? Wie kann ich diese im Yoga und im Tanz, im Unterricht zum Ausdruck bringen?

Mir ist ein authentischer, kreativer Unterricht sehr wichtig und auch das ist ein wesentlicher Aspekt meiner Ausbildung: Authentizität und Kreativität.

Desweiteren möchte ich ein tiefes Verständnis von Yoga vermitteln und wecken, Yoga als ein ganzheitliches Konzept lehren. Die Unterrichtsgestaltung ist lebendig und theoretische Inhalte sollen erlebbar gelehrt werden, z.B. im Bereich medizin. Grundlagen möchte ich in Form praktischer Übungen, die zuvor gelehrten theoretischen Inhalte, erfahrbar machen, so dass ein Verständnis auf allen Ebenen stattfinden kann. Es ist mir ein großes Anliegen in der Ausbildung, Yoga zu fühlen, zu verstehen, zu erleben und umzusetzen, was wiederum ein tiefes Erleben und Erfahren von sich selber mit sich bringt und diesen Erfahrungen dann einen tänzerischen Ausdruck verleihen.

Da ich persönlich mich sehr zum Bhakti Yoga-Yoga der liebevollen Hingabe- hingezogen fühle, wird die Ausbildung auch sehr auf die eigenen Herzensqualitäten ausgerichtet sein und die Entwicklung dieser. Erwachen in der eigenen Liebe und diese weiterschenken.

Ein wesentlicher  Aspekt des Bhakti Yoga ist das Singen von Bhajans, Mantren und Kirtan, die Verehrung des göttl. in Form von  Liedern, welches in dieser Ausbildung auch gelehrt wird.

In der Ausbildung lege ich wert auf die Schulung der Eigen- und Fremdwahrnehmung und auf das spüren lernen von sich und anderen, um später TeilnehmerInnen orientiert unterrichten zu können, unabhängig von eigenen Bedürftigkeiten. Somit sind mir Selbstreflektion und Selbstanalyse während und nach der Ausbildung wichtig und auch die Bereitschaft sich mit sich selbst auseinander zu setzen.

Ansonsten möchte ich die Unterrichtsinhalte, so wie sie im Lehrplan stehen qualitativ hochwertig lehren und vermitteln, durch passende DozentInnen und durch mich.

 

 

Der praktische Übungsteil wird geprägt sein durch Iyengar und Sivananda, da ich diese Stilrichtungen für ihre genaue und präzise Arbeitsweise sehr schätze. Zudem durch kundalini yoga nach yogi bhajan. Kundalini yoga hat eine sehr stark reinigende und transformierende Kraft, so dass es ein wesentlicher Bestandteil der Yogapraxis sein wird. Zudem schafft es eine Verbindung zwischen Tanz und Yoga. Der Tanzunterricht wird in erster Linie darauf ausgerichtet sein, den eigenen inneren Ausdruck im Tanz zu finden und später yogische Elemente in den Tanz zu integrieren.

Auch wird es nach jedem Ausbildungsblock, Aufgaben geben, mit denen sich die TeilnehmerInnen zu Hause auseinander setzen, um immer gut vorbereitet für die Ausbildung zu sein.